SGV: Der So-geht's-Verlag

Freitag, 15. Dezember 2017

SGV: Der So-geht's-Verlag

Impressum



Herausgeber

SGV Verlag e. K.
Im Tal 4
86179 Augsburg
Germany

 

Telefon 0821 / 650 380-5
Telefax 0821 / 650 380-7
info(at)sgv-verlag.de
www.sgv-verlag.de

www.texterclub.de

 

Registergericht Augsburg HRA 15550

USt-Id Nr.: DE 127378809

Verlags-Kennnummer: 3-9811027

 

Geschäftsführung: Stefan Gottschling


Allgemeine Geschäftsbedingungen
der Firma SGV Verlag e.K.

(Stand Juli 2014)

§ 1 Geltung gegenüber Verbrauchern und Unternehmern / Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Unternehmer oder einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Soweit dies jeweils gesondert angegeben wird, gelten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ausschließlich für Unternehmer bzw. nur für Verbraucher.

(2) „Verbraucher“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(3) „Unternehmer“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop www.sgv-verlag.de/shop.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

SGV Verlag e.K.
Inhaber: Stefan Gottschling
Im Tal 4
D-86179 Augsburg

HRA Nr. 15550
Registergericht Augsburg

(nachfolgend: „Verkäufer“) zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern ist nur eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(4) Der eigentliche Vertragsabschluss kommt nach folgender Maßgabe zustande:

a) Bestellvorgang

Sie können in unserem Internetshop bestellen, indem Sie den ausgewählten Artikel durch Anklicken der Schaltfläche „jetzt kaufen“ in den virtuellen Warenkorb einlegen. Dieser Vorgang ist unverbindlich und stellt kein Vertragsangebot dar.

Die Angaben im Warenkorb können Sie überprüfen und durch die vorgesehenen Änderungsfelder ggf. korrigieren.

Durch Betätigung des Buttons „zur Kasse“ haben Sie die Wahl, sich als Neukunde zu registrieren, ohne vorherige Registrierung als Neukunde zu bestellen oder als Altkunde sich mittels Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Passwortes in Ihrem Kundenkonto anzumelden.

Nachdem Sie (bei Neukunden) alle Pflichtangaben Ihrer Liefer- und Zustellungsdaten eingegeben haben, können Sie die Richtigkeit Ihrer Eingaben und sämtliche Bestelldaten über die vorgesehenen Änderungsfelder korrigieren und nochmals die Angaben im Warenkorb prüfen und berichtigen.

Danach müssen Sie durch Häkchensetzen die AGB sowie die Datenschutzerklärung akzeptieren und am Ende des Bestellvorgangs auf den Button „jetzt kostenpflichtig bestellen“ klicken. Hierdurch geben Sie ein verbindliches Kaufangebot über die im Warenkorb enthaltenden Waren ab.

Unmittelbar nach dem Absenden Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine Bestellbestätigung per automatisch generierter E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten nebst Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular aufführt („Auftragsbestätigung“). Die Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebots dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist.

b) Berichtigung von Eingabefehlern

Sie können vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von Ihnen verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle Ihrer Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der Ihre Kundenangaben erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen.

c) Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt erst durch die Lieferung der Ware bzw. bei einem erfolglosen Zustellversuch mit der Mitteilung der Auslieferung zustande; im Falle der Bestellung digitaler Inhalte mit dem vollständigen Übermittlungsvorgang und bei der Bestellung von Seminaren mit Erhalt der schriftlichen Anmeldebestätigung.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop: Wir senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB nebst Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter www.sgv-verlag.de/shop einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

§ 3 Preise, Versandkosten, Fälligkeit, Zahlung

(1) Die angegebenen Preise sind Endpreise in Euro und enthalten die jeweils gesetzlich geltende Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Es gelten stets die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Hinzu kommen etwaige Versandkosten bei Lieferungen ins Ausland.

(2) Der Versand der Produkte der Verlagswebsite erfolgt an die vom Besteller angegebene Postanschrift (Lieferadresse), sofern nicht anders vereinbart.

(3) Die bei einer Lieferung anfallenden Versandkosten werden innerhalb Deutschlands von dem SGV Verlag übernommen. Bei Lieferungen in das Ausland übernimmt der Besteller die Versandkosten, die nach Aufwand berechnet werden, und eventuell anfallende zusätzliche Steuern und Zölle.

(4) Die Auslieferung und Rechnungsstellung der Waren erfolgt durch den Verlagsauslieferer HEROLD Fulfillment GmbH namens des SGV Verlages. Leistungsort ist das Auslieferungslager.

HEROLD Fulfillment GmbH
Raiffeisenallee 10
D-82041 Oberhaching

(5) Mit Zugang der bestellten Ware sowie der Rechnung wird der Kaufpreis fällig. Der Kaufpreis ist auf das auf der Rechnung genannte Konto innerhalb der nächsten 14 Tage zu überweisen. Einziges kostenloses Zahlungsmittel ist daher Zahlung auf Rechnung. Bitte bewahren Sie alle erhaltenen Dokumente und Rechungen sorgfältig auf.

(6) Lieferungen durch den Verkäufer erfolgen stets unter dem Vorbehalt, eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu erbringen und die versprochene Leistung im Fall ihrer Nichtverfügbarkeit nicht zu erbringen.

§ 4 Lieferung / Lieferfrist

Für jede bestellte Ware werden deren Verfügbarkeit sowie ein konkreter Lieferzeitraum im Rahmen des Bestellvorganges angegeben. Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.


 

§ 6 Widerrufsbelehrung

Ausschließlich für Verbraucher nach Maßgabe von § 1 Ziff. 2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt nachfolgendes Widerrufsrecht:

a) Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen den Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat; im Falle eines Dienstvertrages oder eines Vertrages über die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden, ab Vertragsabschluss.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, SGV Verlag e.K., Inhaber: Stefan Gottschling, Im Tal 4, D-86179 Augsburg, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite unter www.sgv-verlag.de elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich per automatischer E-Mail eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Bitte richten Sie Ihren Widerruf an:

Per Brief:
HEROLD Fulfillment GmbH
Auslieferung SGV Verlag
Raiffeisenallee 10
D-82041 Oberhaching

Per E-Mail:
info(at)herold-va.de

Per Telefax:
(0049) 89 / 613871-20

oder mittels Muster-Widerrufsformular unter: www.sgv-verlag.de

b) Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an die HEROLD Fulfillment GmbH, Auslieferung SGV Verlag, Raiffeisenallee 10, D-82041 Oberhaching, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaft und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

c) Ausschluss des Widerrufsrechts/Erlöschen des Widerrufsrechts

Bitte beachten Sie: Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:

1. Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

2. Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

3. Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

4. Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

5. Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,

6. Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

7. Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Bei Verträgen über digitale Inhalte, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden, besteht grundsätzlich das 14-tägige Widerrufsrecht. Die Frist beginnt am Tag des Vertragsschlusses.

Allerdings erlischt das Widerrufsrecht, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages begonnen haben, nachdem

1. Sie als Verbraucher ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, und

2. Sie Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages Ihr Widerrufsrecht verlieren.

Ende der Widerrufsbelehrung



§ 7 Informationen zur Mängelhaftung

Unbeschadet des Rückgaberechts gemäß § 6 gilt die gesetzliche Mängelhaftung wegen mangelhafter oder nicht der bestellten Ware entsprechender Ware.

Ihre Ansprüche und Rechte als Käufer nach Maßgabe der gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen verjähren innerhalb von 24 Monaten nach Erhalt der Ware. Ist der Käufer Unternehmer, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, so beträgt die Gewährleistungsfrist 12 Monate.

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, können Sie nach Wahl Nacherfüllung in Form der Mängelbeseitigung oder der Ersatzlieferung verlangen. Ist die von Ihnen gewählte Form der Nacherfüllung für den Verkäufer nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich, kann er diese Form der Nacherfüllung verweigern. In diesem Fall sind Sie auf die andere Form der Nacherfüllung beschränkt.

Schlägt die Nacherfüllung fehl, können Sie bei Vorliegen eines Mangels vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz geltend machen.

Soweit es sich bei dem Käufer um einen Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen handelt, ist er verpflichtet, offene Mängel binnen einer Frist von 2 Wochen ab Zugang der Ware schriftlich gegenüber dem Verkäufer anzuzeigen. Nach Ablauf dieser Frist ist eine Geltendmachung offener Mängel ausgeschlossen.

Die Vorstellung der Waren im Fernsehen, eine Bezugnahme auf bestimmte technische Regeln oder sonstige Beschreibungen und Abbildungen der Waren ist nur Eigenschaftsbeschreibung und keine Beschaffenheitsgarantie. Bestimmte Beschaffenheiten der Waren gelten nur dann als von uns garantiert, wenn wir dies ausdrücklich schriftlich bestätigt haben. Sofern ein Dritter, insbesondere der Hersteller der Ware, eine Garantie einräumt, werden wir hierdurch nicht verpflichtet. Insoweit haben Sie sich direkt an den Garantierenden zu wenden. Die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche werden durch die Einräumung einer Garantie nicht berührt.

§ 8 Haftungsausschluss

Der Verkäufer haftet wegen der Verletzung vertraglicher wie außervertraglicher Pflichten, insbesondere wegen Verzug, Verschulden bei Vertragsschluss, Unmöglichkeit und unerlaubter Handlung, nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, es sei denn, die einfache Fahrlässigkeit bezieht sich auf die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, nämlich solche, deren Erfüllung den Vertrag prägen und auf deren Erfüllung der Kunde daher vertrauen darf, oder hat Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit zum Gegenstand. In demselben Umfang haftet der Verkäufer für den Einsatz von Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.

Für Rechtsmängel, Garantieversprechen und Ansprüche aus gesetzlicher Produkthaftung, die nicht ausgeschlossen oder beschränkt werden können, haftet der Verkäufer uneingeschränkt.

Sofern der Verkäufer fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren, typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

Der Verkäufer haftet nicht im Falle höherer Gewalt.

Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner angestellten Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

§ 9 Zusätzliche besondere Bestimmungen für die Buchung von Seminaren

1. Anmeldevorgang

Eine verbindliche Anmeldung zu den Texterclub-Seminaren erfolgt über unsere Websites www.sgv-verlag.de, www.texterclub.de oder über unser Anmeldefax.

2. Bestätigung

Nach Erhalt Ihrer verbindlichen Anmeldung schicken wir Ihnen die Bestätigung mit Wegbeschreibung sowie die Rechnung zu. Erst mit schriftlicher Bestätigung wird Ihre Anmeldung rechtsverbindlich.

3. Teilnahmegebühren

Die im Internet und in Flyern, Katalogen und Prospekten ausgeschriebenen Preise wie auch Rabatte und Sonder-Konditionen gelten zuzüglich der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer. Im Seminarpreis sind ausschließlich die auf der Website angegebenen Seminarleistungen enthalten. Alle sonstigen Kosten im Zusammenhang mit dem Besuch des Seminars, insbesondere Übernachtungskosten, sind vom Kunden selbst zu tragen. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühren unmittelbar nach Erhalt der Rechnung, spätestens jedoch 14 Tage vor Seminarbeginn.

4. Seminarpreise und Rabatte

1-Tages-Seminar: 695 Euro pro Person/Tag
2-Tages-Seminar: 645 Euro pro Person/Tag oder 2 Anmeldungen für 1 Tag Intensiv-Seminare (3,5 Stunden): 295 Euro pro Person

Gruppentarife ab 3 Personen. Mehr Infos dazu unter 0821 / 650380-6. Rabatte und Sonder-Konditionen können je nach Angebot verrechnet werden. Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher USt.

5. Änderungen

Sollten Sie an dem gebuchten Termin verhindert sein, haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

• Sie nennen uns einen Ersatzteilnehmer (möglichst bis 5 Tage vor Beginn der Veranstaltung).
• Sie stornieren den Termin kostenfrei bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung.
• Sie stornieren den Termin bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung und zahlen 80 % der Teilnahmegebühr.
• Geht die schriftliche Rücktrittserklärung später ein, so ist die vereinbarte Vergütung in voller Höhe zu bezahlen.
• Ersatzteilnehmer werden akzeptiert.

6. Leistungsumfang, Urheberrechte

Der SGV Verlag führt Veranstaltungen gemäß der Beschreibung durch. Als Veranstalter sind SGV Verlag und/oder Texterclub genannt; Abwicklung, Buchung und Betreuung erfolgen über den SGV Verlag. Der SGV Verlag behält sich inhaltliche Verbesserungen und Aktualisierungen der Seminare vor. Sollte der SGV Verlag aus wichtigen Gründen ein Seminar absagen müssen, findet ein Ersatztermin statt. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Im Rahmen der Veranstaltungen überlassene Seminar-/Trainingsunterlagen und Dokumentationen sind urheberechtlich geschützt und dürfen, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist, nicht – auch nicht auszugsweise – vervielfältigt, nachgedruckt, übersetzt, an Dritte weitergeben, in Speichermedien aufgenommen oder in irgendeiner Form verbreitet werden.

7. Stornierung

Wird pro Veranstaltung eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen nicht erreicht, kann der SGV Verlag vom Vertrag zurücktreten. Änderungen des Termins und/oder des Veranstaltungsortes erfolgen nur bei zwingender Notwendigkeit. Solche Änderungen wird der SGV Verlag dem Kunden unverzüglich mitteilen. Sollte dem Kunden der neue Termin nicht zusagen, wird eine bereits geleistete Vergütung erstattet. Weitergehende Ansprüche stehen dem Kunden im Falle eines vom SGV Verlag nicht zu vertretenden Ausfalls von Trainingsleistungen nicht zu. Unbeschadet des Widerrufsrechts kann der Kunde bis zum Beginn der Veranstaltung vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt muss schriftlich gegenüber dem SGV Verlag e.K., Inhaber: Stefan Gottschling, Im Tal 4, D-86179 Augsburg, erklärt werden.

8. Sicherheit

Der Kunde wird die am Veranstaltungsort geltenden Sicherheitsbestimmungen einhalten. Der SGV Verlag haftet nicht für Verluste oder Beschädigungen mitgebrachter Gegenstände.

9. Haftung

Weitergehende als die in dieser Vereinbarung ausdrücklich genannten Ansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen, es sei denn, diese beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten des SGV Verlags oder deren Erfüllungsgehilfen oder auf schuldhafter Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit. Bei Ausfall einer Veranstaltung aus o. g. Gründen, höherer Gewalt oder anderen unvorhersehbaren Ereignissen besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangene Gewinne oder Ansprüche Dritter wird nicht gehaftet.

§ 10 Datenschutz

Die für die Abwicklung der Bestellung erforderlichen Daten werden unter Einhaltung der Vorschriften des Datenschutzgesetzes gespeichert und vertraulich behandelt. Nähere Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung.

§ 11 Gerichtsstand / Anzuwendendes Recht / Vertragssprache

(1) Auf das Vertragsverhältnis selbst sowie auf alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihm findet deutsches Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen des IPR und des UN-Kaufrechts Anwendung; dies gilt insbesondere auch bei Lieferung in ein anderes Land.

(2) Soweit der Besteller Unternehmer oder juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist, wird als Gerichtsstand der Sitz der Niederlassung des Verkäufers vereinbart.

(3) Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

§ 12 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder unvollständig sein oder werden, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen bzw. unvollständigen Bestimmung dieser AGBs gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die der von den Parteien ursprünglich wirtschaftlich gewollten am nächsten kommt.

§ 13 Anbieterkennzeichnung:

SGV Verlag e. K.
Inhaber: Stefan Gottschling
Im Tal 4
86179 Augsburg

Telefon 0821 / 650 380-5
Telefax 0821 / 650 380-7
info(at)sgv-verlag.de
www.sgv-verlag.de

Registergericht Augsburg
HRA Nr. 15550
USt-Id Nr.: DE 127378809
Verlags-Kennnummer: 3-9811027

§ 14 Kundendienst

Ein Kundendienst, der Sie über alle Fragen zu Ihrer Bestellung und der Reklamation berät, ist innerhalb der Geschäftszeiten, Montag bis Freitag, von 8.30 bis 17.00 Uhr unter der Telefonnummer +49 821 / 6503805 für Sie erreichbar.

Stand der AGB: Juli 2014